Hyundai i30 Fastback N
Hyundai i30 Fastback N
Homesection 1
Homesection 1
previous arrow
next arrow

Unsere Gebrauchtwagen

× Sehr geehrte Damen und Herren,

leider müssen wir Sie auf diesem Wege darüber informieren, dass unser Autohaus Opfer eines Cyber-Angriffs geworden ist. Unbekannte Dritte verschafften sich Zugang zu unserem Account auf der Gebrauchtwagen-Plattform „mobile.de“ und hinterlegten dort eine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme über WhatsApp. Die falschen Kontaktdaten waren dort nach unserem Kenntnisstand im Zeitraum zwischen Mittwoch, den 12.01.2022 um 15:00 Uhr und Donnerstag, den 13.01.2022 um 18:00 Uhr hinterlegt.

weitere Informationen
Herzlich willkommen im Hyundai Gebrauchtwagen-Zentrum in Berlin-Biesdorf. Bei uns finden Sie qualitativ hochwertige, nach höchstmöglichen Qualitätsstandards selektierte Gebrauchtwagen. Das Angebot an Gebrauchtfahrzeugen ändert sich ständig. Sollte Ihr Wunschmodell hier nicht aufgeführt sein, dann rufen Sie uns an oder senden Sie eine E-mail. Sie bekommen umgehend eine Rückmeldung. Wenn Sie Fragen zu Preisen, Ausstattungsvarianten und technischen Details haben, dann wenden Sie sich bitte an unsere qualifizierten Verkaufsberater.

Cyber-Angriff auf die Fahrzeugbörse "mobile.de"

Kunden, die Kontakt über diese WhatsApp Nummer suchten, erhielten die Auskunft das Fahrzeug sei noch verfügbar und daraufhin einen falschen Kaufvertrag. Nach Abschluss des Kaufvertrages und Übersendung der unterschriebenen falschen Dokumente wurden die Kunden zur Überweisung des Kaufbetrages aufgefordert.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie betroffen sind, melden Sie sich gerne bei uns telefonisch, persönlich oder per E-Mail.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen, die Ihnen bei der Bewertung der Lage helfen können.

Cyber-Angriff

Name und Kontaktdaten des für den Datenschutz Verantwortlichen

Autohaus Körner GmbH
Geschäftsführer: Ralf Petzold, Sidney Dirla
Walsheimer Straße 2 – 24
12683 Berlin-Biesdorf

Mögliche Folgen des Betrugs

Im Rahmen des Betruges und sofern Sie davon betroffen sind, ist es wahrscheinlich, dass Sie Geld an ein fremdes Konto überwiesen haben.
Ferner haben Sie keinen gültigen Kaufvertrag geschlossen, sodass keinerlei Ansprüche an der nicht wirksam erworbenen Ware bestehen.

Es ist möglich, wenn auch aus unserer Sicht weniger wahrscheinlich, dass die Betrüger die erlangten Daten für weitere Missbrauchsszenarien verwenden.

Dies könnte beinhalten:

  • Identitätsdiebstahl (z.B. Verwenden ihrer Kontaktdaten zum Abschluss von Online-Geschäften, Erschleichen von Auskünften bei anderen Anbietern, Nutzung der Kontoverbindung, die zur Überweisung an das fremde Konto genutzt wurde, für die Bezahlung im Lastschriftverfahren)
  • Zustellung weiterer Phishing- oder Betrugsversuche über die Kontaktdaten
  • Ggf. Nutzung der Kontaktdaten für Diebstähle, Gefährdung von Leib und Leben oder ggf. weitere

Gegenmaßnahmen die wir bereits ergriffen haben

  • Der Zugriff zum Account wurde wiederhergestellt und alle Zugangsdaten zurückgesetzt.
  • Der Account wurde zurückgesetzt, sodass keine weiteren Kontaktdaten der Dritten dort hinterlegt sind.
  • Wir haben Strafanzeige wegen des Vorfalls bei der Berliner Polizei gestellt.
  • Wir haben das fremde Kreditinstitut über den Vorfall sowie das zugehörige Aktenzeichen bei der Berliner Polizei informiert und um Rücksprache sowie um Unterstützung im Sachverhalt gebeten.
  • Wir haben den Anbieter der Plattform „mobile.de“ über den Vorfall sowie die Betrugsseite informiert.
  • Wir haben den Vorfall bei der für uns zuständigen Datenschutzbehörde gemeldet.

Als weitere mögliche Gegenmaßnahmen, die Sie ergreifen können, empfehlen wir:

  • Schließen Sie Kaufverträge digital nur mit ausreichend starker digitaler Signatur ab. Im Zweifel verwenden Sie stets mehrere Quellen, um einen Geschäftspartner zu identifizieren.
  • Sofern Sie vom Betrug betroffen sind, empfehlen wir ihnen Kontakt zu ihrem Kreditinstitut aufzunehmen um die Überweisung, sofern möglich, zu stornieren respektive rückabzuwickeln.
  • Ferner empfehlen wir ihnen bei Betroffenheit den Vorfall zum Schutz ihrer Rechte zur Anzeige zu bringen.

Ansprechpartner dafür ist die Berliner Polizeibehörde zu erreichen unter:

https://www.internetwache-polizei-berlin.de/

Polizei Berlin
Polizeipräsidium
vertreten durch die Polizeipräsidentin Frau Dr. Barbara Slowik
Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin
Tel. (030) 4664-0 (Montag – Freitag 8:00 – 15:00h)
Lt. Impressum der Internetwache-Polizei-Berlin (https://www.internetwache-polizei-berlin.de/index_impressum.html)

Wir entschuldigen uns ausdrücklich für die, nicht von uns verursachten, jedoch entstandenen Unannehmlichkeiten und versichern allen Kunden und Betroffenen, dass wir zusammen mit den zuständigen Behörden an der Aufklärung des Falles, im Rahmen unserer Möglichkeiten und Befugnisse, arbeiten werden.

Ralf Petzold
Geschäftsführung Autohaus Körner GmbH

Autohaus Körner GmbH Ihr Hyundai Autohaus in Berlin-Biesdorf Anonym hat 4,61 von 5 Sternen 1362 Bewertungen auf ProvenExpert.com